17.12.2012

Vorbereitung Weihnachtsessen - Sauerbraten wie bei Mama

Meine Lieben 68 :-*

in einer Woche ist es nun soweit. Der heilige Abend steht dann vor der Tür. Seit Mitte 2011 wohne ich nicht mehr zuhause bei Mama und muss mich seit letztem Jahr um weihnachtliche Vorbreitungen selbst kümmern. Es ist zwar immer noch etwas neu, aber es macht auch viel Spaß. Nur die Last-Minute-Geschenke-Kauf-Aktion hat mich heute in den Wahnsinn getrieben. Zuuu viele Menschen, die bleiben einfach stehen, rempeln einen um usw., man kann nirgends mehr in Ruhe gucken und wenn man dann soweit ist, steht man ewig an der Kasse...aber jetzt genug davon.

Ich wollte euch heute zeigen, wie ich meinen Sauerbraten für Weihnachten vorbereite. Ich habe das letztes Jahr schon gemacht und das wurde leider nicht ganz so, wie ich mir das dachte. Hatte ihn nicht lang genug, ich glaube die richtige Bezeichnung wäre hier gedünstet, also im Sud auf kleiner Stufe köcheln lassen.

Das möchte ich dieses Jahr besser machen und mit euch schonmal meinen ersten Schritt dazu teilen, der übrigens letztes Jahr gut gelungen war.



Ihr braucht dazu:

  • ca. 1 kg Rinderbraten 
  • 1-2 große Zwiebeln / Gemüsezwiebeln
  • 6-8 Pimentkörner
  • 3-4 Lorbeerblätter, getrocknet
  • Essig-Essenz oder Essig
  • Salz, Pfeffer


Ihr gebt alles in einen Topf mit Wasser, die Zwiebeln in dickere Ringe schneiden und soviel Essig-Essenz (benutze ich!) bis das Wasser säuerlich schmeckt, müsst ihr dann abschmecken, weil jeder mags anders, bei mir gehts schon sehr ins säuerliche, aber noch erträgliche. ;)

Dann habe ich noch etwas Salz, Pfeffer hinzugegeben, Deckel drauf und ab in den Kühlschrank damit für mindestens 3 Tage (ich lass es eine Woche drin).

Zwischendurch immer mal das Fleisch drehen und etwas Essig-Essenz nachgießen.

Der Teil mit der Braterei kommt dann wahrscheinlich am Sonntag von mir oder aber nach Weihnachten. Ich hoffe es wird dieses Mal etwas. Der Anfang (letztes Jahr) war zwar nicht schlecht aber das muss besser werden. :D

Ich wünsche euch eine schöne letzte Vorweihnachtswoche und für manche sogar die letze Arbeitswoche :)


Kommentare:

  1. Na dann bin ich wenigstens nicht die Einzige der noch Geschenke fehlen =P Mich stresst das eigentlich kaum, ich hab mich da so dran gewöhnt :D Ok werde ich machen =) danke. Liebe Grüße

    Mmh lecker Sauerbraten =)

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe den Sauerbraten meiner Mami, aber selbst würde ich das nie hinbekommen :(
    Ich wünsche dir gutes Gelingen =)
    Liebste Grüße,
    Bibi

    AntwortenLöschen
  3. Danke das Armband kam heute an =)

    http://www.yasminarosawoelkchen.de/2012/12/armband-von-ramona-is-da.html

    AntwortenLöschen
  4. Na ja die Post halt, da geht öfter mal was kaputt, aber ja immerhin das Armband is heile =) Ich find deine Schrift voll toll <3

    AntwortenLöschen
  5. Mir geht es da wie dir, die letzten Einkäufe stehen noch an, was die Geschenke betrifft, ich bin grundsätzlich immer die letzte. ;D Die Läden sind da wirklich immer mega voll.

    ICh beneide dich ja, dass du einen Sauerbraten machst. Ich würde mich da nicht so ran trauen. Und ich wünsche dir noch schönes Weihnachten!

    Gina

    AntwortenLöschen
  6. Lässt du jetzt auch deinen Ansatz rauswachsen oder wieso färbst du nicht mehr? :) Wenn du so oft färbst, vielleicht wäre es doch besser, wenn du nur den Ansatz immer färbst, und nicht noch den ganzen Rest. Oder du tönst dir die Haare, dann ist es nicht so schlimm, das ist viel haarschonender ;)
    Bist du mittlerweile fündig geworden wegen dem Geschenk für deinen Freund? :)
    Ich wünsch dir schonmal schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr :*

    AntwortenLöschen

Danke für deine lieben Worte! ♥
Ich antworte dir meistens direkt unter deinem Kommentar!

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Translate